Quellen - Rittergutsschloss Taucha • Rittergutsmuseum

Förderverein Schloss Taucha e. V.
EILMELDUNG! Unser Rittergutsmuseum hat wieder geöffnet. An jedem 4. Sonntag im Monat freuen wir uns von 14 bis 16 Uhr auf Ihren Besuch!
EILMELDUNG! Unser Rittergutsmuseum hat wieder geöffnet. An jedem 4. Sonntag im Monat freuen wir uns von 14 bis 16 Uhr auf Ihren Besuch!
Direkt zum Seiteninhalt
Quellen- und Lizenzangaben
Text und Bild
  • Verein
  • Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung der LVZ
  • Leipziger Volkszeitung
  • LVZ Online
  • Gerichtshandelsbuch Taucha 1581 u. Nr.3 von 1589 / Stadtarchiv
  • Flurkarte  von 1840 aus „Taucha - das Werden einer Kleinstadt" W. Uhlemann
  • Obersächsischer Heimatstudien H.2, 1924
  • Vermessung und Grenzbeschreibung der Rittergüter Taucha, Cradefeld, Graßdorf und Portitz 1716 - 1724 durch Christian Michael Dorffer
  • Sächsisches Staatsarchiv Leipzig
  • Internet-Taucha e. V.
  • Luftbild: J. Görlich
  • H.-J. Moldenhauer
  • TV Sächsisches Burgen- und Heideland
  • Pixabay

Musik
17 Danses du Moyen-Age
Titel: Archiv Produktion des historischen Studios der Deutschen Grammophon Gesellschaft, II. Forschungsbereich Das zentrale Mittelalter, Serie A, Troubadoure, Trouvère und Minnesänger, Serie C, Frühe Mehrstimmigkeit bis 1300. Adam De La Halle, Le jeu Robin et Marion, 13 Rondeaux, 17 Danses du Moyen-Age. Pro Musica Antiqua, Dirigent: Safford Cape.
Label: Archiv Produktion ?– 14018 APM
Format: Vinyl, LP, Mono
Land: Deutschland
Veröffentlicht: 1955
Trackliste: 17 Dances (Anon.)
B1: 17 Danses du Moyen-Age
Mitwirkende: Composed By – Adam De La Halle, Conductor - Safford Cape, Pro Musica Antiqua, Alt - Jeanne Deroubaix), Bass - Albert van Ackere, Tenöre - Franz Mertens, Louis Devos, Recorder - Silva Devos, Lute – Michel Podolski, Diskantfiedel – Janine Tryssesoone, Tenorfiedel – Arthur Dirckx, Fernand Terby.
Urheberrecht: CC0 Public Domain

Sollte hier eine Quelle fehlen, so bitten wir um einen Hinweis.


Haugis Freunde
© 2020 • Förderverein Schloss Taucha e. V.
Zurück zum Seiteninhalt